Ärzte & Krankenhäuser

Informationen für Ärzte & Krankenhäuser

Unsere Behandlungsschwerpunkte im Überblick

Rücken & Wirbelsäule

  • muskuläre Rückenschmerzen
  • Abnützungen der Wirbelkörper
  • Wirbelsäulenverkrümmungen
  • osteoporosebedingte Wirbelkörperschäden
  • Bandscheibenschäden/-vorfall

Gelenke

  • Abnützungen der großen und kleinen Gelenke (Arthrosen)
  • Gelenksentzündungen (Arthritis)/Rheuma
  • Zustand nach Gelenksersatz (Schulter, Hüfte, Knie)

Sportverletzungen & Verletzungsfolgen

  • Zustand nach Bänder-/ Sehnenverletzungen
  • Zustand nach Knochenbrüchen

Lebensstil-Verbesserung

  • Ernährung
  • Bewegung
  • Mentale Gesundheit
Wir sind Vertragspartner der österreichischen Sozialversicherungen
  • Pensionsversicherungsanstalt (PV)
  • Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter (BVA)
  • Sozialversicherungsanstalt der Bauern (SVB)
  • Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft (SVGW)
  • Versicherungsanstalt für Eisenbahnen und Bergbau (VAEB)
  • Krankenfürsorgeanstalt der Stadt Wien (KFA)
  • Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA)
  • Niederösterreichische Gebietskrankenkasse (NÖGKK)
  • Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK)
Wie stelle ich einen Kurantrag für meine Patienten?

Das Kurzentrum Moorheilbad Harbach hat Behandlungsverträge mit allen Versicherungsträgern. Unabhängig davon, wo Ihr Patient versichert ist, folgt die Antragsstellung für die Kur mit dem dafür vorgesehenen Formular. Dieses können Sie von den zuständigen Versicherungsträgern anfordern bzw. im Internet downloaden. Grundsätzlich ist für Berufstätige die zuständige Pensionsversicherung, für Mitversicherte die jeweilige Gebietskrankenkasse Kostenträger. Auch für Pensionisten werden in vielen Fällen von der Pensionsversicherung die Kosten für eine Kur übernommen. Kreuzen Sie bitte am Antragsformular „Kurheilverfahren“ an.

 

Das Formular für die Antragstellung finden Sie unter www.sozialversicherung.at

Wie stelle ich einen Rehabilitationsantrag für meine Patienten?

Für den Fall, dass Ihr Patient eine orthopädische oder unfallchirurgische Operation hinter sich hat und diese nicht länger als 3 Monate zurückliegt, ist gemäß ASVG eine Rehabilitation vorgesehen. In diesem Fall benützen Sie ebenfalls das Standardantragsformular. Kreuzen Sie bitte „Rehabilitation“ an mit der Indikation „Bewegungs-/Stützapparat“. Führen Sie auch das Operations-Datum und die Art der Operation an.

 

Das Formular für die Antragstellung finden Sie unter www.sozialversicherung.at

Fortbildungsmöglichkeiten für Ärzte

Die Xundheitswelt-Akademie bietet fachspezifische, medizinische Seminare und Kongresse für Fachpersonal aus verschiedenen medizinischen Bereichen an. Nähere Informationen dazu unter https://www.xundheitswelt.at/xundheitswelt-akademie.html

Aber auch Gäste und Bevölkerung haben die Möglichkeit regelmäßig an kostenlosen Vorträgen oder Workshops von Spezialisten aus den Gesundheitsbetrieben Moorheilbad Harbach, Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs und Lebens.Resort Ottenschlag teilzunehmen.