Ernährungstipp

Ein gesunder Start in den Tag

23.01.2020

„Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König und Abendessen wie ein Bettelmann.“ – Ist dieses alte Sprichwort noch zeitgemäß? Wir stellen drei Frühstücksvariationen vor:

Im ursprünglichen Sinne liegt eine gewisse Wahrheit im Sprichwort – nur essen wir zu Mittag und zu Abend auch häufig wie ein „Kaiser“.

Es gibt viele gute Gründe, die für ein Frühstück sprechen. Dennoch hat mancher in der Früh noch keinen Appetit. Daher soll jeder für sich entscheiden, wann er sein Frühstück einnehmen möchte. Egal ob früh oder spät – wichtig ist das WIE und WAS.

In der heutigen schnelllebigen Zeit gehören Hektik und Stress zum Alltag. Vieles muss schnell und oftmals gleichzeitig erledigt werden, so auch das Essen. Genau hier liegt der springende Punkt. Ein genüssliches Frühstück in angenehmer Atmosphäre, eine entspannte Vormittagsjause mit netten Kollegen oder ein ausgedehnter Brunch mit Freunden, alle haben eines gemeinsam: Ruhe, Harmonie, Freude und Lebensqualität. Eine Spur „Auszeit“, die uns Kraft und Ausdauer für den Alltag schenkt.
Um dem Körper die nötigen Nährstoffe zu geben, können wir uns einer reichhaltigen Vielfalt an idealen Lebensmitteln bedienen. Ob süß oder pikant – es gibt für jeden Geschmack ein vielfältiges Angebot.

Neben dem klassischen Frühstück mit Schinken und Käse möchten wir Ihnen 3 Variationen vorstellen:

DAS „WÄRMENDE“

Getreideflocken (Hafer, Dinkel, …) in Wasser aufkochen. Danach mit folgenden Zutaten verrühren:

  • Joghurt oder Milch je nach Vorliebe
  • 1 Portion (= Handvoll) saisonales oder tiefgefrorenes Obst
  • Nüsse, Leinsamen, …
  • Zimt, Zitronenschale

DAS „PIKANTE“

Vollkornbrot mit Rohkostaufstrich
Für den Rohkostaufstrich benötigen Sie:

  • Magertopfen und Joghurt
  • geraspeltes Gemüse (Karotten, Kohlrabi, Radieschen, Pastinaken, …)
  • Gewürze nach Belieben

DAS „KERNIGE“

Vermengen Sie folgende Zutaten:

  • Getreideflocken (Hafer, Dinkel, …)
  • Joghurt oder Milch je nach Vorliebe
  • 1 Portion (= Handvoll) saisonales oder tiefgefrorenes Obst
  • Nüsse, Leinsamen, Flohsamenschalen, Sonnenblumenkerne, …

Tipps für Ihr tägliches Frühstück:

  • Starten Sie mit einem Glas Wasser in den Tag.
  • Milch und Milchprodukte stärken nicht nur Ihre Knochen, sondern liefern hochwertiges Eiweiß.
  • Ballaststoffreiche Kohlenhydrate versorgen Sie mit Energie und halten Sie lange satt.
  • Obst und Gemüse erfrischen Ihre Zellen und sind wahre Muntermacher.

Ein Ernährungstipp aus dem Moorheilbad Harbach.
Fotos © Moorheilbad Harbach