Ernährungstipp

Stärkung des Immunsystems

01.01.2018

Husten, verstopfte Nase und generelle Müdigkeit? Der Winter ist eingezogen und mit ihm vermehrt die typischen Anzeichen einer Verkühlung oder Grippe – für manche also Zeit, das Bett zu hüten. Doch wie kann man sich und das Immunsystem auf die Grippezeit bestmöglich vorbereiten?

Hier sind einige Tipps für Sie, um die kalten Wintertage gestärkt genießen zu können.

  • Trinken Sie ausreichend! – Das Aufrechterhalten des Flüssigkeitshaushaltes ist von großer Bedeutung. Wasser mit Zitrone, Ingwer oder verschiedene Tees unterstützen mit gesunden Inhaltsstoffen das Immunsystem.
  • Nutzen Sie vitaminreiche Lebensmittel! – Besonders Vitamin C und Vitamin E unterstützen unsere Abwehrmechanismen. Essen Sie demnach 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst pro Tag, auch tiefgekühlte Produkte eignen sich vor allem im Winter sehr gut. Um reichlich Vitamin E zu tanken, verwenden Sie hochwertige Öle.
  • Denken Sie an Eiweiß bei jeder Mahlzeit! – Eiweiß aus Milchprodukten, Fisch, magerem Fleisch, Eiern und Hülsenfrüchten ist für die Unterstützung und Entwicklung der Immunzellen von Bedeutung und sollte daher als Bestandteil der 3 Hauptmahlzeiten inkludiert sein. Nutzen Sie die Vielfalt der Eiweißquellen!
  • Nüsse, Samen, Kerne und Haferflocken können mit einem hohen Zinkgehalt überzeugen, welcher ebenso vorbeugend wirkt.
  • Gewürze wie Ingwer, Kren und Kurkuma verfeinern unterschiedliche Gerichte nicht nur geschmacklich, sondern wirken auch antibakteriell.

Zusätzlich zur ausgewogenen Ernährung empfiehlt sich zur Vorbeugung von Erkältungen regelmäßige Bewegung an der frischen Luft und eine stressfreie Zeit – In diesem Sinne genießen Sie eine besinnliche und ruhige Winterzeit.

Fotocredit: S. Hofschlaeger  / pixelio.de