Gesundheitstipp

Spannungskopfschmerzen

19.12.2017

Spannungskopfschmerzen zählen zu den häufigsten Kopfschmerzformen, die nicht nur bei Erwachsenen sondern auch zunehmend bei Kindern auftreten. Ausgelöst werden diese Schmerzen, die zumeist im Nacken beginnen und sich über den Hinterkopf bis zur Stirn ziehen, durch Verspannungen der Nacken-Schultermuskulatur. Diese entstehen durch Fehlbelastungen bzw. einseitige Belastungen der Halswirbelsäule. Dazu zählt langes Sitzen am Schreibtisch, Computerarbeit, lange Autofahrten und das Fehlen entsprechender Ausgleichsbewegungen.

Stresssituationen verstärken zusätzlich die Kopfschmerzen, denn die ausgeschütteten Stresshormone führen zu weiteren Muskelverspannungen.

Da die Ursache in einer vermehrten Anspannung liegt, dient die Entspannung zur Therapie oder Vorbeugung von Spannungskopfschmerzen. Angefangen von gezielten Wirbelsäulenübungen zur Entlastung der Halswirbelsäule über das Erlernen einer richtigen Atemtechnik bis hin zu Entspannungstechniken.

Also: Werden Sie aktiv und entspannen Sie dabei!