Meldung

Schmerzmedizin: Im Moorheilbad Harbach wurden Fälle aus der Praxis beleuchtet

04.12.2019
Interdisziplinäre Fallbesprechung erstmalig für Fachärzte für Psychiatrie, Klinische Psychologen und Psychotherapeuten

Das Moorheilbad Harbach veranstaltete am 30. November 2019 ein interaktives Seminar zum Thema „Praktische Schmerzmedizin – Lernen am Fallbeispiel“. Die Fortbildung fand erstmalig speziell für Psychiater, Klinische Psychologen und Psychotherapeuten statt. Anhand von praktischen Fallbeispielen, zum Teil auch unter Beteiligung von Patienten, wurden schmerzmedizinische Inhalte interaktiv dargestellt und basierend auf einem ganzheitlichen Therapiekonzept diskutiert. Dieses berücksichtigt körperliche, psychische und soziale Aspekte des Patienten und umfasst schulmedizinische als auch naturheilkundliche Behandlungen.

Für die Organisation und den Inhalt war OÄ Dr. Waltraud Stromer (Leitung Fachbereich Schmerztherapie im Moorheilbad Harbach, Vizepräsidentin der Österreichischen Schmerzgesellschaft und der Österreichischen Gesellschaft für Anästhesie, Reanimation und Intensivmedizin, Vorsitzende der Sektion Schmerz der ÖGARI) verantwortlich. Gemeinsam mit Prim. ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Aigner (Vorstand der Abteilung für Erwachsenenpsychiatrie am LKH Tulln) und Siegrid Jamnig (Supervisorin und Lehrbeauftragte) leitete sie das Seminar.

„Gerade bei chronischen Schmerzpatienten ist, neben der körperlichen Ursache, die Berücksichtigung der psychischen und sozialen Aspekte der Schlüssel zum Erfolg. Eine achtsame und respektvolle Beziehung auf Augenhöhe ist die Grundlage für das Erreichen der Therapieziele – Schmerzlinderung und Verbesserung der Lebensqualität.“, betont OÄ Dr. Waltraud Stromer. Die Fortbildung zielt darauf ab, sich durch Erfahrungsaustausch und Reflexion sowohl im eigenen Handeln zu stärken als auch gemeinsam zu neuen Erkenntnissen zu gelangen.

Schmerztherapie im Moorheilbad Harbach
Rund 1,8 Millionen Menschen sind in Österreich von chronischen Schmerzen betroffen. Das Moorheilbad Harbach bietet Schmerzpatienten im Zuge ihres Aufenthaltes professionelle Betreuung durch ein interdisziplinäres Team. Notwendige medikamentöse Therapien sowie nichtmedikamentöse Behandlungsmethoden, Physiotherapie, physikalische Therapie, Ergotherapie aber vor allem psychologische Beratung sind Bestandteil des Programms.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Schmerzmedizin, welche im Franz Himmer Kongress- und Veranstaltungszentrum angeboten wird. Auch für 2020 stehen wieder zahlreiche Fortbildungen, Seminare und Kongresse auf dem Programm. Nähere Informationen unter www.moorheilbad-harbach.at/veranstaltungszentrum

Foto v.l.n.r.: OÄ Dr. Waltraud Stromer, Prim. ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Aigner, Siegrid Jamnig