Meldung

Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs meets Fachhochschule St. Pölten

09.03.2017

Am 07. März 2017 lud das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs zum Netzwerktreffen Vertreter der Fachhochschule St. Pölten, um die Zusammenarbeit zu intensivieren.

Zur Diskussion und Intensivierung der Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Lehre und Praxis und zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Arbeitgebermarke „Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs“ wurden die Studiengangsleitungen sowie Praxiskoordinatoren der Bachelor-Studiengänge „Gesundheits- und Krankenpflege“, „Physiotherapie“ und „Diätologie“ geladen.
Gemeinsam mit der Fachhochschule St. Pölten sollen karrierebezogene Services für Studierende und Jungabsolventen angeboten werden. Da auch immer wieder Praktikanten der FH St. Pölten im Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs ihr Praktikum absolvieren, stand besonders die Betreuung der Studierenden vor, während und nach dem Berufspraktikum im Mittelpunkt der Gespräche.
„Um unsere Mitarbeiterkapazitäten nachhaltig zu sichern, müssen wir unser Netzwerk systematisch weiterentwickeln und pflegen. Diese Veranstaltung war ein wichtiger Schritt im Bereich des Mitarbeitermarketings unseres Hauses“, betonte GF Fritz Weber. Zukünftige Aktivitäten im Rahmen der Partnerschaft zur Verbindung von Lehre und Praxis sind bereits für das Sommersemester 2017 geplant.


Bildlaufzeile v.l.n.r: Stv. Therapieleitung Theresa Weichselbaum BSc. | Assistentin der Geschäftsführung Valentina Kitzwögerer, MA | Geschäftsführer Fritz Weber | FH-Prof. Kerstin Lampel PT, MSc, Stg.-Leitung Physiotherapie | Ludwig Deisel PT, Studiengangs-Assistent Physiotherapie | FH-Prof. Mag. Gabriele Karner, MBA Stg.-Leitung Diätologie | Andreas Stübler, PT, MAS, Stellv. Stg.-Leitung Physiotherapie | Fr. Roswitha Wimmer, BSc FH-Dozentin im Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege | Mag. Petra Ganaus, MSc, Stg.-Leitung Gesundheits- und Krankenpflege | Mag. Dr. Jürgen Pripfl, Departmentleiter | Stv. Stationsleitung DGKP Gerda Hahn | Therapieleitung Mag. Karin Flautner | Diätologin Elisabeth Maringer