Meldung

Spiel und Spaß für Mitarbeiter-Familien

21.06.2017

Das Moorheilbad Harbach lud am Samstag, 17. Juni 2017 erstmals seine Mitarbeiter mit ihren Familien zur Familien-Sport-Olympiade ins Xundwärts-Zentrum.

Zu Bewegung zu motivieren und gemeinsam Spaß zu haben, das war das Ziel der ersten Familien-Sport Olympiade im Rahmen des Mitarbeiter-Lebensstil-Programms (eine Aktion der Betrieblichen Gesundheitsförderung).

Mütter, Väter und Kinder tummelten sich am Gelände des Xundwärts-Zentrums - jeder von ihnen auf der Jagd nach persönlichen Bestleistungen. Verschiedene Stationen wie Kirschkern-Zielspucken, Kostümlauf, Sackhüpfen, Steppen, Bobby-Car-Rennen und ein Gleichzeitlauf mussten absolviert werden. Dabei wurde den Teilnehmern einiges abverlangt. Trotz der relativ frischen Temperaturen kamen die Teilnehmer ins Schwitzen. Betreut wurden sie dabei von den Sportwissenschaftern Mag. Stefanie Kokot und Johannes Schmid sowie Sonja Früchtl und Dr. Christina Lohninger vom Personalmanagement.

Nach Absolvierung von sechs Disziplinen warteten alle Teams gespannt auf die Auswertung der Ergebnisse. Die zwei besten Teams traten dann noch zum Duell in einer Finalrunde an. Die restlichen Teilnehmer fieberten mit und feuerten die Finalisten kräftig an.

Der Sieg ging letztendlich an das Team „Die Karatetiger“ aus St. Martin mit Monika Cepak und ihren Söhnen Matthias und Alexander. Die zweitplatzierte Familie - das Team „SuJaVaMa“ von Elisabeth Wielander aus Langschlag – musste sich nur knapp geschlagen geben. Gewinner waren aber alle, die einen lustigen und spannenden Vormittag verbrachten.

Engagement für die Mitarbeiter

Das Moorheilbad Harbach, einer der größten gesundheitstouristischen Arbeitgeber in Niederösterreich, bietet mehr als 450 Menschen Arbeitsplätze in den Bereichen Medizin & Therapie sowie Hotel & Gastronomie. Als Gesundheitsbetrieb ist dem Haus aber nicht nur die Gesundheit der Gäste ein Anliegen, sondern auch die der Mitarbeiter. Daher wurde ein eigenes Mitarbeiter-Lebensstilprogramm mit vielen unterschiedlichen Aktionen entwickelt.

Foto:
hinten stehend: Claudia und Robert Leopoldseder, Sonja Früchtl, Johannes Schmid Bakk., Walter Haslinger, Walter Pöcher, Marie und Angelika Pöcher, Philip Pöcher, Mag. Stefanie Kokot, Dr. Christina Lohninger, Manuela Haumer, Andreas Klopf
2. Reihe: Simon Leopoldseder, Jakob Wielander, Susanne Wielander, Elisabeth und Valentina Wielander, Claudia Buder, Monika Cepak, Julia Haumer
1. Reihe: Nicole Buder, Matthias und Alexander Cepak, Tanja Haumer