Wie beugt man Rückenschmerzen vor?

Jänner 2015

Tipps für einen gesunden Rücken

Einseitige Belastungen vermeiden

Tragen Sie lieber zwei leichte Taschen statt einer schweren. Oder noch besser: Nehmen Sie einen Rucksack. Falls dies nicht möglich ist, wechseln Sie zumindest öfter die Seite.

In Bewegung bleiben

Gezieltes Ausgleichstraining entlastet die Wirbelsäule. Sportarten wie Schwimmen, zügiges Gehen, Nordic Walking und Radfahren stärken die (Rücken-)Muskulatur und können helfen, einem Bandscheibenvorfall vorzubeugen.

Haltung schulen

Gehen und sitzen Sie aufrecht. Wechseln Sie im Sitzen öfters die Position. Strecken und recken Sie sich immer wieder zwischendurch. Achten Sie auch beim Gehen und Stehen darauf, Ihren Körper aufzurichten. Stellen Sie sich einfach vor, dass Sie einen Apfel auf dem Kopf balancieren müssen. Ihr Rücken dankt es Ihnen mit Schmerzfreiheit.

Optimale Schlafposition

Schlafen Sie auf dem Rücken oder auf der Seite mit angezogenen Beinen.

Richtiges Sitz- und Schlafmobiliar

Greifen Sie zu Seitenschläferkissen, dynamischen Sitzmöbeln oder punktelastischen Schaumstoffmatratzen. Diese entlasten die Wirbelsäule.

zurück zur Tippsübersicht